×

Druckeinstellungen

Seiten
Daten/Ebene
×

Konflikt-Manager

In dem gewählten Lehrmittel wurden Seiten entfernt. Bitte verschieben Sie Ihre Kommentare auf eine andere Seite oder löschen Sie sie.


×
MATHWELT 1, Themenbuch Kindergarten bis 2. Schuljahr, 1. Semester S. 4
x

Darum geht es Enthält DokumenteEnthält BilderEnthält MusikEnthält Videos

Seiten 4 und 5: Wimmelbild

Das Wimmelbild bietet verschiedene Zähl- und Gesprächsanlässe für den Aufbau und die Festigung von Begriffen: vorne/hinten/neben, links/rechts, oben/unten, darauf/darunter, auf/unter, voll/leer, mehr/weniger, grösser/kleiner, gleich (viel). Ebenso können Zahlen gesucht, benannt und verglichen werden.
Das Schulzimmer enthält u. a. Anzahlen (z. B. Ordner), strukturierte Zahldarstellungen (z. B. Zählstriche oder 10er-Striche und 1er-Punkte) sowie Zahlen verschiedener Bedeutungen: kardinaler und ordinaler Zahlaspekt, Masszahlaspekt, Codezahlaspekt (vgl. «filRouge zu TB1_S4_Wimmelbild im Schulzimmer»).

Zuordnung der Zahlaspekte zu den Situationen im Bild vgl. PDF

Aufträge
Alle Aufträge – Wimmelbild im Schulzimmer
Die Auseinandersetzung mit dem Wimmelbild erfolgt mit vier Aufträgen: «Im Schulzimmer suchen» lässt sich als individuelle und aktive Erkundung des Bildes nutzen (vgl. Seite 3, «Darum geht es»). Die Aufträge «Zahlen im Schulzimmer», «Zahlenmuster an der Wandtafel» und «Eigene Muster» können – abhängig vom Lernstandort der Kinder – nacheinander oder wahlweise nebeneinander bearbeitet werden.

Auftrag «Zahlen im Schulzimmer»
Die Kinder suchen nach Zahlen, sie zeichnen die Kontexte und erklären die Bedeutung der Zahlen.
Kinder auf Kompetenz-Stufen A und A+ suchen Zählanlässe und stellen die Anzahlen mit Strichen oder Punkten dar.

Auftrag «Zahlenmuster an der Wandtafel»
Der Auftrag sensibilisiert Kinder auf den Kompetenz-Stufen C/C+ und B/B+ (falls sie Zahlen bis 10 lesen und schreiben können) für Zahlenmuster. Die Ausführungen können zur Beobachtung genutzt werden, z. B., wie Zahlen geschrieben werden.
Das Muster an der Wandtafel (Seite 5) lässt sich wie folgt fortsetzen:

0 1 2 3 4 5   6 ...
1 2 3 4 5 6   7 ...
2 3 4 5 6 7   8 ...
3 4 5 6 7 8   9 ...
4 5 6 7 8 9 10 ...
5 6 ...

Auf den Kompetenz-Stufen A/A+ und B/B+ ist es ebenso möglich, Muster mit Anzahlen legen und zeichnen zu lassen (wie bei den Glassteinen auf dem Boden).

Auftrag «Eigene Muster»
Die Kinder erfinden eigene Muster mit Zahlen, und andere Kinder setzen diese fort. Die beiden kontrollieren gemeinsam. Sie verständigen sich über die Zahlenmuster und nutzen aufzubauende Begriffe.


Planung und Umsetzung Enthält DokumenteEnthält BilderEnthält MusikEnthält Videos

Seiten 4 und 5

Einstieg
Wimmelbild (oder Wimmelbild-Poster, Poster-Set, Art.-Nr. 88662) gemeinsam anschauen und besprechen. Die Kinder teilen mit, was sie erkennen. Sie sprechen über Muster, Zahlen, Anzahlen, Zahldarstellungen und subjektive Bedeutsamkeiten.

Auftrag «Im Schulzimmer suchen»
(Vgl. Kommentar zu Seite 3): färben und beschriften.

Auftrag «Zahlen im Schulzimmer»
Zahlen schreiben und den situativen Kontext zeichnen. Je zwei Kinder erklären sich gegenseitig die Bedeutung der Zahlen.

Auftrag «Zahlenmuster an der Wandtafel»
Muster aus dem Wimmelbild übernehmen und fortsetzen. Es ist möglich, bereits zu diesem Auftrag eigene Zahlenmuster zu kreieren.

Auftrag «Eigene Muster»
Eigene Zahlenmuster kreieren, gegenseitig fortsetzen und gemeinsam kontrollieren (erklären).

Alternative für Kinder auf der Kompetenz-Stufe A, A+
Muster mit Glassteinen, Spielwürfeln und Patternblocks nachlegen und eigene erfinden.

 


Beobachtungshinweise Enthält DokumenteEnthält BilderEnthält MusikEnthält Videos

  • Welche Zahlen, Zahldarstellungen und Kontexte erkennen, schreiben und zeichnen die Kinder?
  • Wie zeichnen, schreiben sie die Zahlen?
  • Mit welchen Begriffen sprechen sie über die Ergänzungen zu Seite 3 (Auftrag «Im Schulzimmer suchen») und über die Zahlen im Wimmelbild?
  • Welche Zählschritte bzw. welche Regelmässigkeiten enthalten die eigenen Zahlenmuster?

Erwartung an die Kinder Enthält DokumenteEnthält BilderEnthält MusikEnthält Videos

Kompetenz-Stufen A/A+

  • Die Kinder suchen, färben, legen und beschriften Regelmässigkeiten.  
  • Sie finden Zählanlässe und stellen die Anzahlen dar, z. B. Würfelbilder.
  • Sie zeichnen und erklären Sachsituationen mit Anzahlen.

Kompetenz-Stufen B/B+

  • Die Kinder finden Zählanlässe und zählen bis 20.
  • Sie zeichnen die Kontexte von Zahlen und erklären diese unter ordinalem und kardinalem Aspekt.
  • Sie lesen die Zahlen an der Wandtafel und setzen die Zeilen und Spalten mündlich fort.
  • Sie beginnen Zahlenmuster und setzen solche fort (mit Zahlen oder gezeichneten Anzahlen).

Kompetenz-Stufen C/C+

  • Die Kinder erklären verschiedene Zahlaspekte (Anzahlen, Positionen, Codeaspekt und Masszahlen zu Längen, Geldwerten, Uhrzeiten und Gewichten).
  • Sie setzen das Muster an der Wandtafel schriftlich fort.
  • Sie beginnen Zahlenmuster und setzen solche fort.

×

Wiedergabe von